Liebe macht dumm

Als ich vor einigen Tagen mit meinem Lkw bei einem Kunden etwas länger auf meine Ladung warten musste, vertrieb ich mir währenddessen die Zeit mit einer Fernsehreportage über Flirtbörsen auf 3 sat. Hier wurde unter anderem eine Frau interviewt, welche von ihrer großen Liebe aus Amerika berichtete.

Sie hatte bis dato nichts mit Flirtbörsen am Hut, aber auch genauso wenig mit Beziehungen. Denn, um es mal vorsichtig zu sagen, sie hätte auch als Kandidatin für Bauer such Frau als Bauer zu RTL gehen können. Aber nun gut. Schönheit liegt immer im Auge des Betrachters. So möchte ich ihr hier auch nicht zu nahe treten. Für mich zählen in erste Linie eh die inneren Werte. Nur hier sah es auch nicht viel besser aus. Eher im Gegenteil. Aber kein Problem. Es gibt da ja immer noch diese Flirtbörsen.

In einer solchen hatte sie sich angemeldet und berichtete dem Reporter nun ganz stolz von ihrer großen Liebe. Ein deutsch sprechender Ingenieur aus Amerika, gebildet, eloquent und überhaupt. Gut aussehend und eine Stimme….Hossa. Tief, sanft, mitfühlend und sowas von liebevoll.

Es fing eigentlich ganz harmlos an. Er schrieb sie, trotz ihres Aussehens oder vielleicht gerade deswegen, an und der Kontakt wurde mit der Zeit immer intensiver, persönlicher, bis gelegentlich intim. Auf Nachfrage des Reporters, ob sie denn den Mann schon mal persönlich kennengelernt hätte, meinte die Frau, dass sie bisher nur telefoniert hätten und sich ein Treffen bisher aus `diversen` Gründen seitens des Ingenieurs noch nicht ergeben hätte. Woran es liegen würde, hakte der Reporter nach. Die Frau berichtete davon, dass ihr Freund in Amerika momentan etwas in Schwierigkeiten stecken würde. Es ginge da um einen Goldankauf in Afrika im Wert von ca. 5 Millionen Dollar. Das Problem sei nur, dass er ohne ihre Hilfe nicht an „sein“ Gold kommen würde und sie in der Zwischenzeit, bis das eben alles geklärt ist, ihn finanziell unterstütze.

Somit hat sie innerhalb von, ich glaube es waren 5 Jahre, dem guten Mann in Amerika bereits 400.000 Euro überwiesen.

Angeblich hätte er wegen `quadratrundem Haarausfall´ oder `Kniescheibengeräuschen beim Gehen` seinen Job verloren und würde aktuell auf der Straße leben. Aber was sind schon 400.000 Euro im Vergleich zu möglichen 5 Millionen Dollar?

Also ganz ehrlich. Ich bin in einer glücklichen Beziehung und möchte das mit meiner Freundin auch bleiben, aber dennoch wäre diese Frau auch irgendwie mein Typ. Also jetzt nicht ihres Aussehens oder ihrer inneren Werte wegen, nein, sondern eher wegen ihres unerschütterlichen Glaubens an das ‚Gute‘ im Mann ;-)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s