Schneller als die Zeit

Mein Herren (und Damen) wie die Zeit vergeht. Heute musste ich mit Erschrecken feststellen, dass schon wieder ein Jahr vergangen ist. Gestern noch saß ich ganz besinn…, nein, nicht besinnlich, eher angewidert des Kommerzes und der Heuchelei, vor dem Weihnachtsbaum und heute schon stand ich in einem Supermarkt an der Kasse und wunderte mich darüber, wie schnell sich unsere Zeit mittlerweile so anfühlt.

Irgendwie werde ich den Eindruck nicht los, dass man alles hat, nur eben keine Zeit oder sehr wenig davon. Alles muss schnell gehen und am besten sofort erledigt sein. Bestellte Pakete zum Beispiel, sollten ja am Besten auch schon vor deren Ankunft beim Kunden sein.

Aber woran liegt es? Wer ist Schuld? …denn Schuld ist immer irgendwer. Ich bin es nicht. Jedenfalls nicht in diesem Fall. Ich trage ja noch nicht einmal eine Uhr.

Ich stand wie gesagt im Supermarkt an der Kasse und beobachtete wie die Kassiererin die Waren des Kunden vor mir in einem unsagbar schnellem Tempo über den Scanner zog. Um den Kassiervorgang noch zu beschleunigen (Supermärkte haben nämlich auch keine Zeit), wurde die Fläche hinter dem Scanner extra noch verkürzt, so dass der Kunde, in dem Fall ein Rentner Mitte 70, gezwungen war sich dem Tempo der Kassiererin unfreiwillig anzupassen, indem er genauso schnell seine Artikel in seinen Einkaufswagen befördern musste wie sie eben vorher von der Kassiererin gescannt wurden.

Mein Gott, was für ein Stress. Die Kassiererin, der Supermarkt und die Zeit haben die Rechnung allerdings ohne den Rentner gemacht. Dieser stoppte die Beschleunigung der Zeit nämlich dadurch, indem er erst mal seine Brieftasche zum Bezahlvorgang ganz langsam aus der Jacke kramte, für alle Beteiligten gut sichtbar nach Kleingeld in selbiger suchte und schlussendlich zum Vergnügen aller, die Kassiererin zusätzlich noch darum bat, ihm dabei behilflich zu sein.

Dieser Moment musste sich für die hinter mir stehenden Kunden angefühlt haben wie eine nicht endend wollende Ewigkeit. Für mich allerdings nicht. Denn ich hasse Stress. Dinge sollten meiner Meinung nach lieber in Ruhe erledigt werden. Selbst dann, wenn man nur mal schnell etwas einkaufen will.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s