Alles stehen und liegen lassen

Mit meinem LKW bin ich gerade in einer kleinen Firma angekommen.

Ich:

„Guten Morgen, einmal entladen bitte. Ist angeblich sehr wichtiges Produktionsmaterial. Also von daher sollte es ja eigentlich schnell gehen oder?“

Chef des Wareneingangsbüros:

„Was glaubst du denn wer du bist? Herr Wichtig? Meinst Du, dass ich jetzt wegen Dir alles stehen und liegen lasse, nur weil Du es eilig hast?“

Ich:

„Ja, nein.“

Chef des Wareneingangsbüros:

„Was ja, nein?“

Ich:

„Alles stehen und liegen lassen ja und ich es eilig habe, nein.“

Chef des Wareneingangsbüros:

„Was, was willst du? Ich soll jetzt wegen dir alles stehen und liegen lassen? Aber sonst geht’s noch gut?“

Ich:

„Ja und ja.“

Der Chef des Wareneingangsbüros bekommt einen Anruf. Sofort meinen Lkw entladen? Die Produktion wartet schon ganz dringend auf das Material!!!

Chef des Wareneingangsbüros:

„So, jetzt quatsch nicht rum, mach lieber deinen Lkw auf, aber schnell, wir brauchen das Material.“

Ich:

„Und was glaubst du jetzt wer du bist? Herr Wichtig? Meinst Du, dass ich jetzt wegen Dir alles stehen und liegen lasse, nur weil Du es auf einmal eilig hast?“

Chef des Wareneingangsbüros:

„……. äh ja, ja ok, hast ja Recht. Kannst du bitte deinen Lkw aufmachen, damit wir entladen können?“

Jetzt lassen wir sogar beide alles stehen und liegen. Das wiederum hatte ich nicht erwartet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s